Otoneurologische Diagnostik

Die otoneurologische Diagnostik umfasst die Hirnstammaudiometrie (BERA), OAE, TEOAE, DPOAE und die Gleichgewichtsprüfung (VNG).

Diese Verfahren ermöglichen die Untersuchung des gesamten Bereiches vom Innenohr (OAE, TEOAE und DPOAE) über das Gleichgewichtsorgan (VNG) und den Hörnerven (BERA) bis zum Hirnstamm (BERA).

Nachfolgend möchten wir Ihnen die Hirnstammaudiometrie und die Gleichgewichtsprüfung näher vorstellen.

Ihr Nutzen

Die Otoneurologische Diagnostik ermöglicht die frühzeitige und objektive Beurteilung von Hörstörungen, so dass eine Therapie rechtzeitig durchgeführt werden kann.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.